Die Götter der heidnischen Prußen

„Germanenhysterie“, so nenne ich immer diesen Zustand, sich als „Deutscher“ auf alte heidnische Bräuche zu besinnen, ohne einmal nach den Slawen oder Balten zu schielen, die eventuell genauso als heidnische Vorfahren in Betracht kommen könnten (so wie bei mir als Nachfahrin eines Ostpreußen).

Schade, dass niemand sich wirklich mit der Geschichte Europas auseinandersetzt. Dann wüssten viel mehr Menschen sicherlich auch um die Geschichte der heidnischen Prußen.

Heute jedoch möchte ich euch die Götter jener mysteriösen Ureinwohner Ostpreußens vorstellen und hoffe, damit einen Beitrag fernab von irgendwelchen Mythen um Wotan (oder Odin) geleistet zu haben.

Perkuno(s), den Gott des Donners, Blitzes und Regens

Pikollos, den Gott der Hölle und der Finsternis

Potrimpos, den Gott der fließenden Gewässer

Curche, den Gott der Früchte und des Ackerbaus

Ischwambrato, den Gott über alles Geflügel

Wurskaito, den Gott der vierfüßigen Tiere

Antrimpos, den Gott des Meeres und der großen Seen

Ausschweytus, den Gott der gebrechlichen Kranken und Gesunden

Occopirnus, den Gott des Himmels und der Erde

Pelwittos, den Gott der Ernte und des Reichtums

Perdoytos, den Gott der Schiffe

Pergrubius, den Gott, der Laub und Gras wächsen läßt

Pokollos, den Gott der fliegenden Geister und Gespenster

Puschkaytos, den Gott der Erdmännchen und der Zwerge

Schwayxtix, den Gott des Lichtes

Kaukarus, den Berggott

Laima, die Glücksgöttin

Ligo, den Frühlings- und Freudegott

Laumen, kleine Berggeister

Kolbuk, Kobold in Masuren, im südlichen Ermland als Waldgeist bekannt

Interessant, oder?

Wenn ich mir vorstelle, dass meine Vorfahren an diese Götter glaubten, bevor sie durch das Christentum missioniert wurden, so ist das für mich einerseits so weit weg und abstrakt, andererseits habe ich so einen unbändigen Glauben und auch eine tiefe Liebe in die Natur, sodass ich mich am liebsten als naturreligiös bezeichnen würde.

Ich werde versuchen, noch einiges mehr zu diesen Göttern zu recherchieren, und sobald es Neuigkeiten dazu gibt, dann lest ihr das genau hier, auf dieser Homepage!

Ich wünsche euch einen schönen Abend – und wie wäre es, mal ein Stoßgebet an die Glücksgöttin Laima zu schicken – vielleicht ist sie ja in vielen Dingen gnädiger? ;o)

Bis dahin!

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>